Schaufenster Ozean

Nächste Station:

    

Über das Projekt

Schaufensterbummel mit Meerblick

Die Ozeane sind ein gigantischer Lebensraum – doch nicht jeder von uns hat sie vor der Haustüre. Das „Schaufenster Ozean“ bringt das Meer mitten in die Stadt, auch fernab der Küsten. Videoprojektionen verwandeln leere Schaufenster in Aquarien, jeden Tag beleuchten Kurzfilme und Dokumentationen die Erforschung und Nutzung der Meere sowie die Vielfalt der Welt unter Wasser.

Die Videos werden 2017 in den Fußgängerzonen und Einkaufsstraßen von fünf deutschen Städte zu sehen sein. Mit einem Rahmenprogramm aus wissenschaftlichen Vorträgen und Filmabenden können die Passantinnen und Passanten noch tiefer in die Welt der Meere eintauchen. Nach etwa vier Wochen zieht das Projekt dann weiter in die nächste Stadt.

Das „Schaufenster Ozean“ ist ein Projekt zum Wissenschaftsjahr 2016*17 – Meere und Ozeane. Es wird organisiert von der Abteilung Wissenschaftskommunikation am Institut für Germanistik des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) und gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Wer steckt dahinter?

Der Ozean in Zahlen

"Auch zum Ende des Census of Marine Life bleiben die meisten Lebewesen im Ozean unentdeckt und deren Anzahl unbekannt“ (Nancy Knowlton, Smithsonian Institution)
70

% der Erdoberfläche sind Ozeane

10984

Tiefste Stelle im Ozean [in m]

242574

Bekannte Arten im Meer

1000000

Noch unbekannte Arten (geschätzt)

Fotos und Videos

Eine Auswahl von Bild- und Videomaterial, noch mehr davon finden Sie auf unserem Youtube-Kanal und der Instagram-Seite.

Termine und Städte

Karlsruhe

Im Dezember 2016 fiel der Startschuss für das „Schaufenster Ozean“ in Karlsruhe. Vom 17. bis 23.12. war das Preview im Fenster des Projektraums ßpace am Kronenplatz in Karlsruhe zu sehen. Von 18. März bis 8. April 2017 ging es dann mit dem Schaufenster in der Kaiserstr. 129 weiter, alle Infos hier.

Erlangen

Das „Schaufenster Ozean“ reiste weiter nach Franken. In Erlangen wurde die Unibibliothek vom 21. April bis 10. Mai 2017 zu einem wimmelnden Lebensraum für Tiere und Pflanzen - zumindest virtuell. Alle Beiträge zum Schaufenster in Erlangen finden Sie hier.

Chemnitz

Von 19. Mai bis 10. Juni 2017 war das Schaufenster Ozean in Chemnitz zu Gast. Neben dem Schaufenster haben wir auch ein buntes Rahmenprogramm mit tollen Partnern vor Ort.

Halle (Saale)

Als vierte Stadt stand Halle an der Saale auf dem Tourplan des Schaufenster Ozean. Dort waren wir vom 16. Juni bis 08. Juli 2017 gleich mit zwei Schaufenstern zu Gast. Mehr Informationen dazu hier.

Ludwigshafen

Die fünfte und letzte Stadt im Programm des Schaufenster Ozeans ist Ludwigshafen. Hier ist das Schaufenster vom 8. bis 29. September 2017 zu bewundern. Mehr Informationen dazu hier.

Sondervorstellungen

Im Sommer 2017 hatten wir die Gelegenheit für zwei kurze Gastspiele im Süden. Vom 10. bis 16. Juni 2017 war das Schaufenster Ozean in Ludwigsburg anlässlich des NaturVision Filmfestivals zu sehen. Und von 24. Juli bis 30. Juli 2017 kam das Meer nach Freiburg. Im November wird es noch einen Abstecher nach Bonn geben!

Aktuelles

Die neuesten Entwicklungen und Berichte aus dem Projekt. Alles Weitere findet sich im Archiv

Ein Schaufenster in den Ozean – Mitten in Ludwigshafen

Ludwigshafen liegt nicht nur am Rhein, sondern jetzt auch am Meer. Als Beitrag zum Wissenschaftsjahr 2016*17 – Meere und Ozeane verwandelt das Projekt „Schaufenster Ozean“ des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) das Schaufenster in der Ludwigstraße 67 vom 8. bis 30. September in ein virtuelles Aquarium. Zum Abschluss des Projekts findet eine Kreide-Mal-Aktion für...

Projektdoku 2: Technik und Projektion

Im zweiten Teil unserer Projektdokumentation widmen wir uns der Frage, wie das Meer auf die Schaufensterscheibe kommt. Denn ganz so einfach, wie ein Bild an eine weiße Wand zu projizieren, ist es nicht. Vorbereitung der Scheibe Das ist der Teil, bei dem wir am meisten experimentiert haben. Damit das Bild auf der Scheibe zu...

Wenn Freiburg auf einmal am Meer liegt

Das „Schaufenster Ozean“ präsentiert zusammen mit kulturaggregat e.V. Unterwasser-Videos und Wissenswertes aus dem Meer. Das Schaufenster des Vereins in der Hildastraße 5 in Freiburg wird vom 24. bis 30. Juli zum virtuellen Aquarium. Die Videoprojektion und das begleitende Film- und Vortragsprogramm sind ein Beitrag zum Wissenschaftsjahr 2016*17 – Meere und Ozeane. „Wir bringen das...

Das Schaufenster Ozean beim NaturVision Filmfestival in Ludwigsburg

„Die Stadt und das Meer“, das ist das Sonderthema des NaturVision Filmfestivals in diesem Jahr, passend zum Wissenschaftsjahr 2016*17 – Meere und Ozeane.  Das Festival schreibt dazu: „Welche Fragestellung verbirgt sich hinter dem poetisch anmutenden Titel? Der Gedanke ans Meer weckt beim Städter die Assoziation von unberührter Natur, grenzenloser Freiheit, Urlaub und Entspannung. Ein scheinbar...

Presseinformation zu Station 4: Halle an der Saale

Halle an der Saale bekommt in den nächsten Wochen viel mehr als nur Meer – nämlich gleich zwei Schaufenster in den Ozean! Als Beitrag zum Wissenschaftsjahr 2016*17 – Meere und Ozeane verwandelt das Projekt „Schaufenster Ozean“ des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) zusammen mit „science2public – Gesellschaft für Wissenschaftskommunikation“ als Partner vom 16. Juni...

Projektdoku 1: Suche nach einer Location

Als Teil unseres Projekts wollen wir hier im Blog unsere Arbeitsschritte dokumentieren. So soll ein kleiner Leitfaden entstehen für diejenigen, die ähnliche Aktionen planen. Natürlich sind die Ziele und Anforderungen bei jedem Vorhaben anders und es gibt sicher Möglichkeiten, auf die wir selbst nicht gekommen sind. Deswegen sind Ergänzungen und Feedback willkommen, vielleicht können...

Presse

Schreiben Sie uns!
Gerne stehen wir für Ihre Anfragen zur Verfügung! Bitte richten Sie Ihre Anfragen an info@schaufenster-ozean.de. Die neuesten Informationen und weiteres Material finden Sie im Blog.

Team

Das sind die Köpfe hinter „Schaufenster Ozean“

Philipp Schrögel

Projektleitung

Abteilung Wissenschaftskommunikation, Institut für Germanistik am KIT

Lisa Leander

Projektkoordination und Kommunikation

Abteilung Wissenschaftskommunikation, Institut für Germanistik am KIT

Chris Spatschek

Redaktionelle Leitung, Gestaltung und Multimedia

Freiberuflcher Wissenschaftskommunikator und Designer

Jill Enders

Design und Multimedia

Freiberufliche Designerin

Jens Willms

Design und Multimedia

Freiberuflicher Designer

Lena Bayer

Recherche und Social Media

Studentin "Wissenschaft - Medien - Kommunikation"

Yannic Scheuermann

Projektmanagement und Evaluation

Student "Wissenschaft - Medien - Kommunikation"

Partner und Unterstützer

An dieser Stelle vielen herzlichen Dank an die Partner und Unterstützer, die das Schaufenster Ozean erst möglich machen! Ob durch die Vermittlung von Film- und Bildmaterial, durch fachliche Beratung, durch die Unterstützung bei der Raumsuche, Installation und Ankündigung des Projektes oder durch Referenten*innen für Vorträge oder Filmdiskussionen – wir wissen dies sehr zu schätzen!  

Kontakt

Sie haben eine Frage? Wir beantworten sie Ihnen gern.
Please fill in all of the required fields