Zuschauer vor dem Schaufenster

Meeresleuchten in der Fußgängerzone

Wenn das Meer in die Stadt kommt, wird es nass. Wir dachten schon, wir stehen bei der Eröffnung unseres ersten offiziellen Schaufensters im Regen, doch im entscheidenden Moment hörte es auf zu tröpfeln. So konnte sich ein ansehnliche Zuschauergruppe versammeln und noch den ganzen Abend lang blieben Passanten vor den Videoinstallationen stehen, die die Karlsruher Innenstadt beleuchteten.

Vortrag Philipp SchrögelAm Freitag hatten wir unser Fenster in der Kaiserstraße vorbereitet und die Technik getestet, damit am Samstag der erste Vortrag stattfinden konnte. Unser Projektleiter Philipp Schrögel eröffnete die Vortragsreihe in Karlsruhe. Er zeigte von Künstlern geschaffene Visionen für die (Unterwasser-)Welt in hundert Jahren, die um das Jahr 1900 auf Zigarrenkisten und Schokotafeln gedruckt wurden. Obwohl wir heute nicht auf übergroßen Seepferdchen reiten, in einem Wal-Bus fahren oder Möwen an der Wasseroberfläche angeln, zeigen die Bilder doch, wie sich die Sicht auf das Meer zu dieser Zeit veränderte. Damals entdeckten die Menschen das Wasser als Ort für Freizeitaktivitäten und Erholung, statt es nur als Terrain der Seefahrer wahrzunehmen. Über neue Verkehrsmittel für die Mobilität der Zukunft dachten die Künstler ebenfalls nach.

In ein paar Tagen werden die nächsten Vorträge zu erleben sein. Diesen Freitag und Samstag dürfen wir den Tauchclub Oktopus an unserem Schaufenster begrüßen. Sabrina Hug und Hannelore Brandt erzählen von faszinierenden Unterwasserlandschaften und wie jeder einzelne zu deren Schutz beitragen kann. Die Videoinstallationen laufen die nächsten Wochen natürlich weiter und sind täglich von 18 bis 22 Uhr zu sehen, also schaut vorbei!

Visitenkarte Fensterputzer
Allzeit bereite Fensterputzer – mit unserer Empfehlung 🙂

Unser Dank gilt wie immer unseren Unterstützern und lokalen Partnern, aber manchmal kommt die Hilfe ganz unerwartet: Als wir am Freitag begannen, unser Schaufenster zu wischen, lief ein professioneller Fensterputzer vorbei. Er holte spontan seine Ausrüstung raus und hat ruck, zuck die ganze Arbeit erledigt. So glänzend hätten wir das Fenster niemals hinbekommen, ein großes Dankeschön dafür! Außerdem haben wir seit dem Preview immer nette Nachbarn, die uns mit einer zusätzlichen Leiter aushelfen. Karlsruher, ihr seid nicht nur wetterfest, sondern auch sehr hilfsbereit!

Kind vorm Schaufenster

 

 

About the author: Lisa Leander